Dr. Michael Zapf

Forschung
  • Geschäftsprozessmanagement
  • Prozessanalyse und -simulation
  • Prozesse im Customer Relationship Management
Ausbildung und Praktika
  • 1996 - 2001<br> Promotion in Wirtschaftsinformatik (Gesamtnote: summa cum laude) zum Thema "Gestaltung flexibler Kundeninteraktionsprozesse im Communication Center"; ausgezeichnet mit dem Förderpreis der Bayerischen Landesbank Girozentrale 2002
  • 1990 - 1996<br> Studium der Wirtschaftsmathematik an der Universität Bayreuth, Schwerpunkt Informatik<br>Diplom
  • 1988 - 1990<br> Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth
Lehre
  • Entwicklung betrieblicher Informationssysteme
  • Programmierung mit C++
  • Seminare zur prozessorientierten Organisationsgestaltung
  • Prozessmodellierung mit dem INCOME Process Designer
  • Datenbanken
Projekte
  • Maßgebliche Mitwirkung bei der Konzeption des Forschungsverbundes "Prozessinnovation mit Unternehmenssoftware (www.primium.org)" zur Verbesserung inner- und zwischenbetrieblicher Prozesse bei der Entwicklung und Nutzung von Unternehmenssoftware in Baden-Württemberg
  • Konzeption des Teilprojekts Flexiko (Flexible Koppelung interorganisatorischer Geschäftsprozesse) im Bayerischen Forschungsverbund Wirtschaftsinformatik (forwin),
  • Mitwirkung bei der Konzeption des Projekts MedPage (Medical Path Agents) im DFG-Schwerpunktprogramm "Intelligente Agenten und betriebswirtschaftliche Anwendungsszenarien"
  • Diverse Praxisprojekte in Zusammenarbeit mit Agamus Consult Starnberg, Hoppe AG Stadtallendorf, Hutschenreuther AG Selb, Hydraulik Ring Automobiltechnik GmbH Limbach-Oberfrohna, Prisma GmbH Neu-Isenburg, SeMA GmbH Paderborn, SMC Consult GmbH Königstein/Taunus