Aware

Semester Fall Term 2009
Supervisor(s) Dipl.-Wirtsch.-Inf. Erik Hemmer and Dipl. Wirtsch.-Inf. Sebastian Stuckenberg

Project Description

Komparative Bewertung bestehender Lösungen zur kontextbasierten Adaption von Benutzeroberflächen mobiler Geräte und Realisierung einer B2B-Beispielanwendung

Durch die zunehmende Verbreitung mobiler Endgeräte, welche die genaue Lokalisierung des Nutzers ermöglichen (WLAN, GPS, RFID usw.) und über komplexe Sensorik (Bewegungssensor, digitaler Kompass usw.) verfügen, können zukünftig sowohl im B2C- als auch im B2B-Bereich völlig neue Geschäftsmodelle realisiert werden. So existieren bereits Lösungen für diverse mobile Plattformen, die in Abhängigkeit des aktuellen Aufenthaltsorts des Nutzers die Größe der Displayelemente variieren (z.B. größere Notrufschaltfläche in Regionen mit hoher Kriminalität). Hauptziel dieses Teamprojekts ist die Entwicklung einer mobilen Anwendung, welche die wichtigsten Einsatzmöglichkeiten von orts- und personenbezogenen Kontextdaten in Bezug auf die Verwendung im betrieblichen Umfeld aufzeigt. Der Umsetzung vorgelagert ist eine komparative Bewertung existierender Lösungen zur Definition zusätzlicher Anforderungen, die im weiteren Verlauf der Konzeption und Realisierung berücksichtigt werden sollen. Ein denkbares Szenario ist die Entwicklung eines Computer-Aided-Selling-Systems, das dem Anwender (Außendienstmitarbeiter) in Abhängigkeit von seinem aktuellen Aufenthaltsort Informationen in einem situationsabhängig adäquaten Format anbietet (z.B. geringere Informationsdichte während der Nutzung des Geräts im Auto, hohe Informationsdichte während des Kundengesprächs).