Prozessmanagement

Vorlesung

Studiengang Diplom
Dozent Prof. Dr. Armin Heinzl</heinzl>
Wochenstundenzahl 2
Prüfungsleistung schriftliche Klausur
ECTS 6
Sprache Deutsch
Veranstaltungsort O 151 (Hans-Luik Hörsaal)
Veranstaltungszeit Di. 15:30-17:00
Anmeldung keine
Sprechstunde nach Vereinbarung
Sonstige Informationen und Forum dotLRN-Plattform

Inhalt

Die Vorlesung zielt auf die Vermittlung von Wissen zur Modellierung, Analyse und Implementierung von Geschäftsprozessen. Es werden theoretische und praktische Konzepte für diese Phasen behandelt und anhand von Beispielen vertieft. Dazu werden Informations- und Kommunikationstechnologien eingeführt, die eine Modellierung und Analyse von Geschäftsprozessen unterstützten. Den Hörern wird neben den notwendigen betriebwirtschaftlichen Grundlagen das erforderliche theoretische und methodische Basiswissen vermittelt. Die Veranstaltung richtet sich an Studenten der Wirtschaftsinformatik und der Betriebswirtschaftslehre.

Zeitplan

Nr. Datum Thema
1 04.03.2008 Grundlagen
2 11.03.2008 Prozessmodellierung in der UML/Zustandsautomaten
-- 18.03.2008 Ostern
-- 25.03.2008 Ostern
3 01.04.2008 Prozessmodellierung: Einfache Petri-Netze
4 08.04.2008 Prozessmodellierung: Höhere Petri-Netze
5 15.04.2008 Prozessmodellierung: ARIS, EPK vs Petrinetze
6 22.04.2008 Prozessanalyse: Strukturanalyse
7 29.04.2008 Prozessanalyse: Verhaltensanalyse: Markov-Ketten und Warteschlangen
8 06.05.2008 Prozessanalyse: Verhaltensanalyse: Simulation
9 13.05.2008 Gastvortrag: "Konfigurative Prozessmodellierung" Dr. Ralf Knackstedt, Universität Münster
10 14.05.2008 Zusatztermin: Prozessmanagementworkshop, Dr. Michael Grebe, BCG München
Organisations- und Prozessoptimierung: "Fallstudie Banking - Kreditgeschäft"
Industrialisierung, Six Sigma, zunehmende Outsourcing/Offshoring-Angebote und anhaltender Effizienzdruck führen dazu, daß das Thema Prozessmanagement gerade jetzt wieder 'en vogue' ist. Viele Unternehmen suchen nach Möglichkeiten, wie sie ihre Aufbauorganisation vereinfachen und ihre Prozesse optimieren können. Ziel des Workshops ist es, nach einem kurzen Einführungsvortrag in die Thematik anhand einer praxisnahen Banking-Fallstudie - Ansatzpunkte zur Vereinfachung der Aufbauorganisation im Kreditgeschäft zu erarbeiten - die zugrunde liegenden Prozesse zu verschlanken und - einen Vorschlag für eine optimierte Aufbauorganisation zu erarbeiten. Die Ergebnisse werden in Gruppen erarbeitet und anschließend im Plenum präsentiert und diskutiert.
11 20.05.2008 Prozessimplementierung: Workflow Systeme
12 27.05.2008 Prozessimplementierung: Adaptive Work Flows
13 03.06.2008 Prozesscontrolling

Literatur

  • Van der Aalst, W.; van Hee, K.: Workflow Management: Models, Methods and Systems, Berlin u.a. 2002.
  • Oberweis, A.: Modellierung aus Ausführung von Workflows mit Petri-Netzen, Stuttgart 1996.
  • Jablonski, S.: Workflow-Management-Systeme: Modellierung und Architektur, Bonn 1995.